Realitätscheck Neustadt-Glewe: Wo steht die deutsche Energie- und Klimapolitik?

Target Audience: Ein Workshop für deutschsprachige Energie-, Klima-, Umwelt- oder WirtschaftsjournalistInnen
17 Oct - 18 Oct 2017
Berlin, Mecklenburg
Import into your calendar Sign up

A workshop for German-speaking energy, climate, environment or economic journalists

Die Energie- und Klimapolitik wird eines der kontroversen Themen bei den Verhandlungen über eine Jamaika-Koalition sein. Die Finanzierung des weiteren Ausbaus der Erneuerbaren ist dabei ebenso umstritten wie die Zukunft des Verbrennungsmotors oder der Kohleausstieg.
 
Ein guter Zeitpunkt also, eine Bestandsaufnahme der Energie-, Klima- und Verkehrspolitik aus der Vogelperspektive zu verbinden mit einer Vor-Ort-Erkundung im ostdeutschen Hinterland: der gemeinnützige  Mediendienst Clean Energy Wire lädt gemeinsam mit den Internationalen Journalisten-Programmen IJP ein zu einem eineinhalbtägigen Journalisten-Workshop in Berlin, Schwerin und Neustadt-Glewe (Mecklenburg). Die Bewerbungsfrist endet am 12. Oktober.
 
DAS PROGRAMM:

1.
        Überblick

17.10.2017: 16-19 Uhr, Berlin

  • Die Energiewende – eine Übersicht zu Baustellen, Trends und Streitpunkten mit Agora Energiewende
  • Die Verkehrswende: Leitplanken und Orientierungspunkte für eine neue Bundesregierung mit Agora Verkehrswende

 2.     Bestandsaufnahme

18.10.2017: 8 – ca. 20 Uhr, Exkursion nach Mecklenburg

  • Die Energiewende vor Ort – Exkursion nach Mecklenburg zu den Themen Geothermie, Bürgerenergie, Batteriespeicher, kommunale Energiewende am Beispiel der WEMAG.

 

Das Programm en detail finden Sie hier oder als Dokument zum Herunterladen auf der rechten Seite dieser Website.

 

Wer kann teilnehmen?

Das Programm richtet sich an JournalistInnen in Deutschland, die im Themenfeld Energie, Klima, Umwelt, Wirtschaft arbeiten.

 

Welche Kosten entstehen?

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Kosten für Verpflegung und die Busfahrt nach Mecklenburg trägt Clean Energy Wire.

 

Wie bewerben?

Bitte bewerben Sie sich bis zum 12. Oktober für eine Teilnahme und nutzen Sie hierfür das Anmeldeformular. Wir werden Sie am 13. Oktober über Ihre Teilnahme informieren.