Über uns

Das ist CLEW

Die Energiewende in Deutschland stößt im Ausland weiter auf großes Interesse. Der deutsche Weg von einer Energieversorgung, die auf fossilen Energieträgern und Atomstrom basiert, hin zu einer hoch-effizienten, klimafreundlichen Wirtschaft angetrieben von erneuerbaren Energien hat weitreichende Folgen. Die Energiewende verändert nicht nur Geschäftsmodelle, sondern reicht weit in die Gesellschaft hinein und weit über die Grenzen des Landes hinaus. Die Geschichten der Energiewende erstrecken sich über alle journalistischen Felder. Guter Journalismus liefert die Informationen aus dem In- und Ausland für die notwendigen Debatten und verfolgt den Fortschritt dieses Generationenprojektes genau.

Unsere Arbeit

Clean Energy Wire CLEW ist ein stiftungsfinanzierter, gemeinnütziger und überparteilicher Dienst für Journalisten und die interessierte Öffentlichkeit. Wir machen und unterstützen guten Journalismus zur Energiewende in Deutschland. Wir arbeiten in englischer Sprache, machen über unser Netzwerk aber auch Angebote für deutsch-sprachige Journalisten.

Unsere Beweggründe

Die globale Energiewende ist einer der Schlüssel, um gefährlichen menschengemachten Klimawandel zu begegnen. Deutschland liefert als Real-Labor eine Vielzahl von Beispielen dafür, was der Weg hin zu einer klima-freundlichen Zukunft für Wirtschaft, Bürger und Gesellschaft bedeutet. Guter Journalismus spielt dabei für eine informierte öffentliche Debatte eine zentrale Rolle.

Unsere Arbeitsweise

Clean Energy Wire CLEW berichtet auf Englisch über die deutsche Energiewende. Wir liefern täglich die relevanten Nachrichten und erklären in gut-recherchierten und nuancierten Hintergrundartikeln und Faktenblättern die großen Zusammenhänge der deutschen Energie- und Klimapolitik. Unsere Finanzierung durch zwei Stiftungen macht uns von wirtschaftlichen, politischen oder sonstigen Einzelinteressen unabhängig. In unserer Arbeit halten wir uns an strenge journalistischen Qualitätsmaßstäbe, die wir in unseren Redaktionsleitlinien festgehalten haben.

Andere Journalisten können unsere Materialen verwenden und sich mit Fragen an unser Team wenden. Wir unterstützen sie bei ihren Recherchen und helfen bei der Suche nach relvanten Daten oder passenden Interview-Partnern. Mit Hilfe unseres wachsenden internationalen Journalisten-Netzwerks können wir auch Journalisten aus Deutschland helfen, die Informationen über die Energie- und Klimapolitik in anderen Ländern suchen. Wir bieten regelmäßig Recherche-Reisen an, um den internationalen Kollegen einen Zugang zu den deutschen Themen vor Ort zu ermöglichen.

Unser CLEW Journalism Network bietet Journalisten die Möglichkeit, mit Kollegen weltweit in Kontakt zu treten, Ideen und Erfahrungen auszutauschen und Partner für gemeinsame grenzüberschreitende Recherchen zu finden.

Unsere Finanzierung

Unsere Angebote sind dank unserer Stiftungsfinanzierung kostenfrei. Die Stiftung Mercator und die European Climate Foundation unterstützen Clean Energy Wire CLEW sowie das ebenfalls von unserem Team betreute Portal klimafakten.de mit im Schnitt 1,01 Millionen Euro pro Jahr für die Finanzierungsphase 2017-2021.

Clean Energy Wire CLEW und klimafakten.de sind gemeinsam ein Geschäftsbereich der Smart Energy for Europe Platform gGmbH, deren alleinige Gesellschafter die Stiftung Mercator und die European Climate Foundation sind. Weitere unabhängig geführte Geschäftsbereiche der gGmbH sind die Agora Energiewende und die Agora Verkehrswende.

Weitere Informationen über unsere Geldgeber finden Sie hier.

Das Team

Eine Vorstellung des CLEW-Teams in Berlin finden Sie hier.

Unsere Kooperationspartner

Clean Energy Wire CLEW arbeitet regelmäßig mit anderen Organisationen zusammen, die wie wir dem Klimaschutz und hochwertigem Journalismus verpflichtet sind.

Eine Liste unserer Kooperationspartner finden Sie hier.

Journalism for the energy transition

Get our Newsletter
Join our Network
Find an interviewee